Wild-Girls-Steckbrief: Sophia Wollersheim

Die heutige „Wild Girls“-Kandidatin Sophia Wollersheim wurde am 01. September 1987 in Berlin geboren. Nach ihrem Schulabschluss absolvierte sie einen Trainerschein, um als Kurstrainerin zu arbeiten.

Im Jahr 2007 begann die derzeitige „Wild Girls“-Kandidatin dann ihr Studium an einer freien Akademie und belegte die Schwerpunkte Journalistik, Mediendesign und Marktforschung. Nachdem sie ihr Studium im Jahr 2009 abbrach, erhielt sie bei einer großen Fitnessstudio-Kette eine Festanstellung. Später machte die „Wild Girls“ Teilnehmerin sich als Immobilienmaklerin selbstständig. Zudem jobbte die 25-Jährige als Hostess und Model, bis sie ihren heutigen Mann, Bert Wollersheim, kennenlernte.

Im Jahr 2011 erlangte das Paar größere Bekanntheit durch die 8-teilige Serie „Die Wollersheims“. Auch danach folgten zahlreiche Fernsehauftritte, die Sophia zu ihrer Popularität verhalfen. Heute sorgt das Model vor allem aufgrund ihrer üppigen Oberweite für Schlagzeilen. Ihrem Vorsatz, sich niemals völlig hüllenlos ablichten zu lassen, ist die „Wild Girls“-Kandidatin aber bis heute treu geblieben.

Seit sie ihren heutigen Mann im Jahr 2011 kennenlernte bis 2012 legte sich die „Wild Girls“-Kandidatin alles sechs Monate auf den Operationstisch für eine Brustoperation. Nach diesen drei Operationen sind jetzt in den Brüsten „Bunny“ und „Princess“ – wie sie von ihr selbst betitelt werden – je 1,1 Kilogramm Silikon.

Teilen