Steven Tyler: Er “schämt sich” für seine Allüren

Steven Tyler tut es leid, dass er so viele Menschen mit seinen Allüren verletzt hat. Der ‘Aerosmith’-Rocker (‘I Don’t Wanna Miss A Thing’) bereut seine Starallüren und die Verletzungen, die er anderen Menschen zugefügt hat:

“Es gab Verhaltensweisen, für die ich mich schäme und die nicht hätten vorkommen sollen”, gestand er im Gespräch mit Talk-Queen Oprah Winfrey, der er mit seiner Freundin Erin Brady Rede und Antwort stand. “Ich möchte kein menschliches Wesen verletzen.”

Der Sänger, der auch als Jury-Mitglied bei ‘American Idol’ fungiert, war zweimal verheiratet. 1978 heiratete er Cyrinda Foxe, von der er sich 1987 wieder scheiden ließ. Danach ehelichte er 1988 die Modedesignerin Teresa Barrick, von der er 2006 geschieden wurde. Hinzu kamen schlagzeilenträchtige Affären wie die mit dem Model Bebe Buell, die die Mutter seiner Tochter Liv Tyler ist.

Heute fühlt sich der Frauenheld schuldig, weil er seinen Verflossenen mit seiner Flirterei viel Leid zufügte: “Ich möchte nie wieder jemandem wehtun”, sagte er in dem Interview, das am 1. Januar ausgestrahlt wird, traurig. “All diese Scheidungen – ich habe diese Mädchen sehr verletzt.”

Seine neue Liebe Erin, mit der er seit sieben Jahren zusammen ist, hatte als Buchhalterin für ‘Aerosmith’ gearbeitet und war mit den Jungs auf Tournee. Sie sah mit eigenen Augen, wie schlecht der Musiker Frauen behandelte, war aber zuversichtlich, ihn ändern zu können: “Ich sah ihn, wie er sich benahm… übel, aber ich machte ihm einfach klar, wenn er mich betrügt, betrüge ich ihn auch. Das hab ich ihm ganz deutlich gesagt. Und ich glaube, es gefiel ihm nicht, sich auf der anderen Seite eines solchen Szenarios zu sehen”, verriet sie.

Jetzt, wo er geläutert ist, ist der Superstar ein sehr aufmerksamer Partner und Erin erinnerte sich gern an die romantischsten Dinge, die er für sie getan hat: “Er ist ganz bis nach Alaska gereist, um meine Großmutter zu besuchen, die ich über alles geliebt habe und die vor ein paar Jahren starb. Er war auf Tour und hat sich vier Tage Zeit genommen, um nach Alaska zu kommen und sie zu treffen, denn wir wussten, sie hatte nicht mehr lange zu leben. Er hat das für mich getan und ich werde es nie vergessen,” sagte sie rückblickend über den schönsten Liebesbeweis von Steven Tyler.

Mehr zu:



Die Kommentarfunktion ist derzeit geschlossen. Wir bitten um Ihr Verständnis.


Günther Jauch: Wer gewinnt im “WWM-Zocker-Special” zwei Millionen Euro?

Neue Glücksritter, neues Spiel! Bei “Wer wird Millionär? – Das große Zocker-Special” haben die Kandidaten Mut zum Risiko und Nerven aus Stahl! Heute präs... weiter

Mehr in TV-Shows
“The Walking Dead” geht in die Winterpause

Kultserie “The Walking Dead” geht in die Winterpause. Am Abend (01.12.) sehen Fans die letzte Folge der ersten Hälfte der 5. Staffel um 21.00 Uhr sowie anschließ... weiter

Mehr in Serien
ESC 2015-Vorentscheid: Sieben Teilnehmern stehen fest

Einer von ihnen könnte Deutschland beim “ESC 2015″ in Wien vertreten: Fahrenhaidt, Faun, Alexa Feser, Mrs. Greenbird, Andreas Kümmert, Laing und Noize Generation... weiter

Mehr in Musik
Gwyneth Paltrow: Sie wirbt für ein Vagina-Dampfbad

Schauspielerin Gwyneth Paltrow ist für ihre skurrilen Einträge auf ihrem Blog bekannt. Jetzt testete sie ein Dampfbad für den Unterleib, allerdings schlugen Ärzte umgehend... weiter

Mehr in Stars



Kino

Til Schweiger in “Honig im Kopf” – Fluchtpunkt Venedig

Auch an Weihnachten macht Til Schweiger keine Ausnahme:... weiter

“Bibi & Tina – Voll verhext”: Das Leben ist kein Ponyhof – oder doch?

Eltern von Mädchen im pferdebegeisterten Alter können... weiter

“Coherence”: Ich sind ganz viele

“Ich ist ein anderer”, formulierte der Schr... weiter

Tipps an Showbiz.de? Einfach eine E-Mail an: tipps@showbiz.de

 Mehr aus dem Showbiz

Stars »

Gwyneth Paltrow: Sie wirbt für ein Vagina-Dampfbad

Kino »

Bill Murray in “St. Vincent” – Zuflucht vor dem Sturm

Musik »

ESC 2015-Vorentscheid: Sieben Teilnehmern stehen fest

Awards »

Oscars 2015: Erstes Promo-Video von Neil Patrick Harris

TV »

Wolfgang Stumph in “Blindgänger”