Blog

0
Bild: BangMedia

Kate Upton versucht, immer sexy zu sein: Für die kurvige Schönheit ist es eine wahre Ehre, als ‘Sexiest Woman Alive’ ausgezeichnet worden zu sein. Für sie bedeutet dieses Attribut Selbstbewusstsein und Glück.

Das 22-jährige Model wurde am Donnerstag (18. Dezember) in einer Zeremonie des ‘People’-Magazin zur ‘Sexiest Woman Alive’ gekürt, was für sie eine besondere Ehre war. Nach ihrer Auszeichnung erzählte sie: “Ich bin so aufgeregt, es ist fantastisch. Ich versuche immer sexy zu sein, weil das für mich Selbstbewusstsein bedeutet und Glück. Es ist einfach fantastisch jetzt dafür ausgezeichnet zu werden.”

Die ‘Die Schadenfreundinnen’-Darstellerin entschuldigte sich aus Spaß bei ihrem 18-jährigen Bruder David für ihren Gewinn. Im Interview mit ‘Access Hollywood’ erklärte sie: “Man muss sich einfach vorstellen, ein 18-jähriger Junge zu sein und seine Schwester wird ‘Sexiest Woman’ genannt. Das muss schon nerven, obwohl er sich nie beschwert.”

Zudem verriet Upton, die für ihre Schwimmmoden-Shootings für die Zeitschrift ‘Sports Illustrated’ bekannt ist, das Geheimnis ihres sexy Auftritts. Bei der Preisverleihung, die im ‘The Beverly Hilton Hotel’ in Beverly Hills stattfand, sprach sie: “Es ist so eine Ehre für mich, weil sexy sein für mich bedeutet, dass jemand selbstbewusst und sexy ist und das ist es, was ich immer sein wollte.”

Ihren Award feierte die Blondine jedoch nicht in der nächstgelegenen Bar und das aus gutem Grund. Sie gestand: “Immer, wenn ich irgendetwas wirklich eklig finde, stehle ich mich davon. Alles, was unter Alkoholeinfluss gesagt wird, sollte wahrscheinlich nicht gesagt werden. Jeder versteht etwas falsch und man kommt unhöflich und eingebildet rüber. Darauf bin ich gar nicht scharf.”

0
Bild: RTL / Stefan Gregorowius

Marcel Kaupp aus Köln ist das “Das Supertalent 2014″: Mit 24,41 Prozent der Zuschaueranrufe gewann der 26-jährige Sänger und Travestiekünstler im Finale der beliebten Show den Titel, die Siegprämie von 100.000 Euro und einen Auftritt im Show-Mekka Las Vegas.

Am gestrigen Samstagabend (20.12.) traten noch einmal die zwölf besten und beeindruckendsten Acts im Supertalent-Finale an und stellten sich der Wahl der Zuschauer, die per Telefon oder per SMS abstimmen konnten, wer “Das Supertalent 2014″ wird. Letztlich konnte Marcel Kaupp die meisten Zuschauer für sich begeistern.

Marcel Kaupp laut RTL: “Es ist ein unbeschreibliches Gefühl. Dass eine politische Conchita den Eurovision Song Contest gewinnt, gut, aber in Deutschland ein Mann im Kleid beim Supertalent, das ist unglaublich und macht mich stolz. Was ich mit dem Gewinn machen werde, weiß ich noch nicht. Ich habe überhaupt nichts geplant, da ich nicht mit dem Sieg gerechnet habe.”

Marcel Kaupp / “Marcella Rockafella” (26) aus Köln: Geboren und aufgewachsen als ältester von insgesamt vier Brüdern im unterfränkischen Miltenberg, lebt und arbeitet der gelernte Friseur heute in Köln. Seine ganze Leidenschaft gehört dem Gesang. Regelmäßig verwandelt sich Marcel dafür bei seinen Auftritten wie im “Kulturschock” Köln oder auf der Hauptbühne des Kölner CSD in sein Alter-Ego “Marcella Rockafella”.

Wenn er nicht im Friseursalon Haare schneidet oder auf der Bühne steht, entspannt der 26-Jährige gerne beim gemeinsamen Kochen mit Freunden oder geht tanzen. Zu seinen musikalischen Vorbildern zählen Freddie Mercury, Sia, Pink und Lady GaGa.

0
Bild: BangMedia

Die kleinen Söhne des Schauspieler Owen Wilson haben einen guten Draht zueinander und stehen in engem Kontakt, obwohl sie verschiedene Mütter haben.

Obwohl die Kinder des ‘Nachts im Museum’-Stars von zwei verschiedenen Müttern sind, haben sie ein sehr gutes Verhältnis zueinander. Den dreijährigen Ford hat Wilson mit Ex-Freundin Jade Duell, den zehn Monate alten Finn mit Freundin Caroline Lindqvist. Nun plauderte der Hollywoodstar aus, dass sich sein Großer rührend um seinen kleinen Halbbruder kümmert.

Owen Wilson erzählte: “Ich habe zwei kleine Jungs, Ford und Finn. Ford beschützt den Kleinen sehr und ruft ihn ständig an – er nennt ihn jedoch nicht bei seinem Namen, sondern nennt ihn einfach nur seinen Baby-Bruder. Ich vermute, er mag die Tatsache, dass er zwar selbst noch klein ist, Finn aber noch viel kleiner als er ist. Also passt er ständig auf ihn auf und weist mich an, ‘Küss ihn nicht, bevor du dich nicht rasiert hast, Dad. Er mag die Stoppeln nicht!”

Die Frage, ob er seine Kinder häufig sehe, beantwortete der 46-Jährige bei einem Besuch in der ‘The Ellen DeGeneres’-Show mit einem klaren ‘Ja’. In Bezug auf seinen Job verriet Wilson, dass er sehr gerne in der ‘Zoolander’-Fortsetzung mitwirken würde. Das Skript zum Film schrieb Justin Theroux. “Nun gut, ich will nicht neckisch sein, aber ich weiß, dass es ein Drehbuch gibt und Ben [Stiller] zieht es in Erwägung. Wir werden sehen. Ich will den Film machen”, machte er klar.

0
Bild: BangMedia

Naomi Campbell wird Weihnachten in London verbringen: Das Supermodel will die Feiertage in der britischen Hauptstadt verbringen. In London will sie mit Familie und Freunden einfach mal wieder die Seele baumeln lassen.

Das 44-jährige Supermodel will die Zeit zwischen den Jahren zwar sowohl in Großbritannien als auch in Amerika verbringen, die Festtage plant sie jedoch entspannt bei ihrer Familie zu verbringen. Sie erzählte: “Ich werde [an Weihnachten] in London sein – es ist so wichtig, von Zeit zu Zeit inne zu halten; Mittag- und Abendessen zu gehen und das ‘Winter Wonderland’ im Hyde Park zu besuchen – ich liebe die Fahrgeschäfte.”

Campbell, die nach der Trennung von Milliardär Vladimir Doronin im letzten Jahr Single ist, genießt es von Stadt zu Stadt zu jetten. Sie erklärte: “Ich pendele zwischen London, New York und Chicago, habe einfach Spaß und versuche verschiedene Dinge auszuprobieren. Wenn man das jetzt nicht macht, wann dann?”

Die rassige Schönheit verbringt zudem sehr gerne Zeit mit ihrer langjährigen Model-Freundin Kate Moss. Im Interview mit dem britischen ‘Grazia’-Magazin verriet Campbell: “Kate ist meine Schwester. Der Schlüssel unserer Freundschaft ist Ehrlichkeit. Ich bin für sie da und sie für mich. Wir respektieren und lieben einander einfach.”

0
Bild: BangMedia

Selena Gomez soll sich von Gerüchten um Justin Bieber angeblich die Feiertage verderben lassen: Die hübsche Sängerin soll traurig und enttäuscht darüber sein, dass ihr Ex-Freund eine Neue hat. Nun drohen ihre Festtage wegen der schlechten Laune ins Wasser zu fallen.

Die ‘Come And Get It’-Sängerin, die sich vor Kurzem von dem 20-jährigen Badboy trennte, soll wegen der angeblichen neuen Beziehung ihres Ex-Freundes mit Hailey Baldwin zutiefst betrübt sein. “Selena versucht angestrengt, jedem vorzumachen, dass sie wegen Justin und Hailey nicht traurig ist, aber die Wahrheit ist: Es bringt sie um”, verriet nun ein Insider und wollte weiter wissen, “Sie hat einen großen Zusammenbruch. Über den Feiertagen hängen für sie sehr dunkle Wolken.”

Der Tatsache, dass sich Bieber nun von der hübschen 22-Jährigen abzuwenden scheint und lieber Zeit mit dem 18-jährigen Model verbringt, soll die Brünette hilflos gegenüber stehen. Der Insider verriet im Interview mit ‘HollywoodLife.com’ weiter. “Selena plant Weihnachten, mit ihrer Familie in Texas zu verbringen. Sie hat aber Angst, keine schöne Zeit zu haben, weil sie wegen Justin zu traurig ist. Sie hat viele Ängste. Dass sie weiß, dass Justin all seine Zeit mit Hailey verbringt, frisst sie auf.”

Erst kürzlich soll Gomez auch wegen ihres Ex-Freundes die Nerven verloren haben. Auf der Geburtstagsparty ihrer Freundin Taylor Swift soll sie herumgeschrien haben, dass niemand sie verstünde, noch nicht einmal ihr Freund [Justin Bieber]. Sie fühlte sich unter ständiger Beobachtung.

0
Bild: BangMedia

Reese Witherspoon war nach Scheidung am Boden: Die hübsche Blondine geriet nach ihrer Scheidung von Ryan Phillippe völlig aus dem Gleichgewicht. Darunter litt auch ihre Karriere.

Reese Witherspoon war nach ihrer Scheidung von Ryan Phillippe völlig durch den Wind. Die ‘Wild’-Schauspielerin, die sich 2007 nach acht Ehejahren von dem Vater ihrer beiden Kinder trennte, erklärte erst jetzt, dass sie nach der Scheidung zutiefst verletzt war.

Die 38-jährige Oscargewinnerin (‘Walk The Line’) verriet in der demnächst erscheinenden Folge des ‘CBS’-Nachrichtenmagazins ’60 Minutes': “Ich habe ein paar Jahre einfach versucht, mich besser zu fühlen. Man kann nicht wirklich kreativ sein, wenn im Kopf alles durcheinander ist. Ich geriet in Bezug auf meine Karriere ins Schwimmen, machte nichts mehr mit Leidenschaft. Und zudem war ganz deutlich, dass die Zuschauer nicht darauf ansprangen, was ich machte.”

Die hübsche Blondine, die die 15-jährige Ava und den 11-jährigen Deacon mit Phillippe hat, war am Boden zerstört, als sie 2012 einen Artikel über sich im renommierten Magazin ‘The New Yorker’ las. “Es kam mir vor, als würde ich das Profil eines anderes Schauspielers lesen. Etwas weiter unten hieß es dann, ‘die Leute, die gescheitert sind’. Das hat meine Gefühle wirklich verletzt”, gestand sie weiter.

Seit 2011 ist Witherspoon glücklich mit Hollywood-Agent Jim Toth verheiratet. Das Paar hat gemeinsam den zweijährigen Sohn Tennessee.

0
Bild: BangMedia

Emma Watson ist die Nummer eins unter den Feministinnen 2014: Die Britin ist die größte Feministin des Jahres 2014 und verweist andere weibliche Stars auf die hinteren Plätze.

Die 24-jährige Schauspielerin, die mit ihrer hochgelobten Rede vor den Räten der Vereinten Nationen (UN) im Namen ihrer ‘HeForShe’-Gender-Kampagne weltweit für Aufsehen sorgte, ließ andere weibliche Stars bei der Wahl weit hinter sich. Neben Laverne Cox (‘Orange Is The New Black’) verwies sie auch Beyoncé Knowles auf einen der hinteren Plätze und holte sich den Titel in der ‘Ms. Foundation for Women’-Onlinewahl. Diese fand in Zusammenarbeit mit ‘Cosmopolitan.com’ statt.

Politik-Journalistin Rachel Maddow, Cher, Amy Poehler, Tina Fey, Meryl Streep und Mindy Kaling sind ebenfalls unter den Top Ten der Feministinnen des Jahres. In einem Statement der ‘Ms. Foundation’-Präsidentin Teresa Younger: “Wir feiern Feministinnen jeden Tag, aber heute ziehen wir den Hut vor Prominenten, die dabei helfen, die Gleichberechtigung von Frauen voranzutreiben. Jede Prominente auf der Liste hat dem Begriff ‘Feministin’ alle Ehre gemacht, sich für Frauenrechte eingesetzt und gegen sexuelle Unterdrückung gekämpft.”

Der ehemalige ‘Harry Potter’-Star war im Vorfeld der Rede vor dem UN-Rat sehr nervös, sich als Feministin zu outen. Dort sagte sie: “Offiziell ist Feminismus der Definition zufolge der Glaube an Gleichberechtigung zwischen Männern und Frauen. Es ist die Theorie der politischen, wirtschaftlichen und sozialen Gleichheit der Geschlechter.”

0
Bild: Vox

Von “Stille Nacht, heilige Nacht” über “Last Christmas” bis zu “Hallelujah” – in der Musik-Show “Sing meinen Song – Das Weihnachtskonzert” mit Xavier Naidoo, versammeln sich alle sieben Sänger der ersten Staffel von “Sing meinen Song” zu einem gemeinsamen Weihnachtskonzert unter dem Tannenbaum.

Sie alle sind der Einladung von Gastgeber Xavier Naidoo ins österreichische Ellmau gefolgt. Im Gepäck haben sie dieses Mal aber nicht die eigenen Hits, sondern die schönsten Weihnachtslieder – und zwar neu interpretiert. Xavier Naidoo, Sasha, Sarah Connor, Sandra Nasic, Roger Cicero, Andreas Gabalier und Gregor Meyle präsentieren jeweils zwei Songs: Erst den Wunschsong eines ihrer Kollegen und dann ihr eigenes Lieblings-Weihnachtslied. Mit ihren neuen Versionen stehen alle sieben Sänger vor einer musikalischen Herausforderung. Doch die Stars lüften während des gemeinsamen Abends auch ihre ganz persönlichen Weihnachtsgeheimnisse…

“Ich verspreche mir extrem viel von dieser Sendung, weil ich muss sagen: Ich habe ein Trauma, was Weihnachtslieder angeht. Die meisten mag ich nämlich nicht besonders. Es gibt nur ganz, ganz wenige, die mir gefallen und ich verspreche mir ganz viel von euren Versionen”, verrät Roger Cicero laut Vox, der dann auch gleich das Weihnachtskonzert eröffnet.

Gregor Meyle hat sich von ihm den Song “Santa Claus Is Comin’ to Town” gewünscht – und zeigt sich nach Rogers Auftritt begeistert: “Genau der richtige Song für genau die richtige Person.” Der 35-Jährige ist auch gleich als nächster an der Reihe – mit “Driving Home for Christmas”. Kann er seine Kollegen überzeugen? Denn normalerweise singt Gregor Meyle seine Songs auf Deutsch…

Andreas Gabalier kann hingegen sogar in seinem Dialekt bleiben. Schließlich ist der Songwunsch von Xavier Naidoo “Es wird scho glei dumpa” ein österreichisches Weihnachtslied. “Wir haben es ein bisschen moderner produziert – sehr emotional und zu mir passend”, kündigt er an. Wie sich das wohl anhört? Auf Sandra Nasic kommt eine besonders schwierige Aufgabe zu. Sie soll den Wham!-Weihnachtshit “Last Christmas” performen – ein Wunschsong von Roger Cicero. Und der verkündet vor ihrem Auftritt: “Ich hasse den Song wie die Pest. Ich habe ihn mir ausgesucht und ich wollte, dass du ihn singst, weil ich ihn wirklich hasse. Und ich dachte: ,Wenn ihn jemand bis zur Unkenntlichkeit verändern wird und ich ihn mir vielleicht auch anhören und gut finden kann, dann du’.” Wenn das mal keine Herausforderung für Sandra ist…

Vor einer großen Aufgabe steht im Anschluss auch Xavier Naidoo. Auf Wunsch von Sarah Connor singt er den Song “Hallelujah”. Ein Song, der Andreas Gabalier sehr berührt: “Zu ,Hallelujah’ habe ich eigentlich eine sehr traurige Erinnerung, weil das auf der Beerdigung meiner kleinen Schwester gesungen wurde”, verrät er. Ob Xavier ihn mit seiner neuen Version – wie schon im Tauschkonzert – wieder zu Tränen rühren wird? Erinnerungen weckt bei Sasha auch der Wunschsong von Andreas Gabalier: “White Christmas”.

“Ich verbinde damit eine schöne Erinnerung, weil ich den mal im Vatikan vor dem Papst und den Bischöfen gesungen habe. Und das war einfach einer dieser besonderen Momente im Leben.” Wird das Weihnachtskonzert auch so ein besonderer Moment? Als nächste muss Sarah Connor auf die Bühne, um für Sasha seinen Wunschsong “The Christmas Song” zu performen.

Doch vorher erzählt sie, laut Vox, noch, dass sie ihre ganze Karriere einem Weihnachtssong zu verdanken hat: “Ich habe damals eine CD mit ganz vielen Demos gehabt – mit allen möglichen poppigen Produktionen, die nicht so gut angekommen sind. Und dann gab’s aber einen Song, den ich mal für meine Oma aufgenommen habe: ,Leise rieselt der Schnee’ – nur mit dem Klavier und auf Deutsch. Und dann habe ich einen Anruf von meiner Plattenfirma bekommen und die haben gesagt: Wir haben von dir ,Leise rieselt der Schnee’ gehört. Wir würden dich gerne mal einladen.” Der Anfang einer großen Karriere.

Die eigenen Lieblings-Weihnachtssongs sind anschließend an der Reihe: Roger Cicero singt “This Christmas”, Andreas Gabalier “Rocking Around the Christmas Tree”, Gregor Meyle performt das deutsche, international erfolgreiche Weihnachtslied “Stille Nacht, heilige Nacht”, Sandra Nasic verpasst “December Will Be Magic Again” ein neues Gewand, Sasha überrascht mit einer Reggae-Version des Mariah Carey-Hits “All I Want for Christmas Is You”, Sarah Connor begeistert ihre Kollegen mit “Have Yourself A Merry Little Christmas” und Xavier Naidoo singt zum krönenden Abschluss und zum ersten Mal in seiner Karriere “Still, Still, Still”.

Wie sich die neuen Versionen der Weihnachtshits anhören und von welchen Weihnachtsanekdoten die Stars im Laufe des Abends noch berichten, zeigt Sender Vox am Dienstagabend (16.12., 20.15 Uhr) bei “Sing meinen Song – Das Weihnachtskonzert”.

0
Bild: Sat.1 / Alexandra Beier

Große Gefühle, glühende Herzen und Glückstränen: Moderator Wayne Carpendale bringt in der neuen Staffel von “Nur die Liebe zählt” zusammen, was zusammen gehört.

Wayne Carpendale laut Sat.1: “Jede Geschichte, die wir bisher gedreht haben, hat mich mehr berührt als ich’s mir hätte ausdenken können. Und mal Butter bei die Fische: Die Tragweite der Geschichte ist dabei unwichtiger als die Wahrhaftigkeit der Gefühle. Auch wenn ein Paar keinen niederschmetternden Schicksals-schlag hinter sich hat, kann eine emotionale, echte Liebeserklärung unglaublich rührend sein.”

Winterzeit ist Kuschelzeit: Sender Sat.1 zeigt die neue Staffel von “Nur die Liebe zählt” ab dem heutigen Abend (16.12., dienstags, 20.15 Uhr). Daniel (24, aus Weil am Rhein) bittet Wayne Carpendale um Hilfe: Er möchte den größten Wunsch seiner Oma Ursula erfüllen. Die 85-Jährige hat ihren geliebten Bruder Adolf (79), der in Australien lebt, seit über 20 Jahren nicht mehr gesehen. Eine Reise nach Down-Under wäre für die Dame zu anstrengend, ebenso reicht das Geld nicht, um Adolf nach Deutschland zu holen. Werden sich die Geschwister noch einmal in die Arme schließen?

Sabrina und Robert (beide 30, aus Hennigsdorf) lernten sich vor zweieinhalb Jahren im Internet kennen. Liebe auf den ersten Blick – nach nur drei Monaten zieht Sabrina zu Robert. Schon bald kommt die gemeinsame Tochter zur Welt, das gemeinsame Glück scheint perfekt. Doch der Alltag als Hausfrau und Mutter macht Sabrina zunehmend zu schaffen, Streit steht auf der Tagesordnung und Sabrina droht immer häufiger mit Auszug. In “Nur die Liebe zählt” möchte Sabrina um Robert kämpfen und die Beziehung wieder in glückliche Bahnen lenken. Kann ihr Wayne Carpendale dabei helfen?

Lirije (54, aus Bietigheim-Bissingen) ist die tollste Mama der Welt – davon sind ihre sechs Kinder Mentor (16), Ermira (23), Pishtar (29), Saranda (31), Ardita (33) und Arta (34) überzeugt. Deshalb möchte sich das Sextett in “Nur die Liebe zählt” mit einem einzigartigen Dankeschön bei Lirije bedanken. Sie überraschen ihre geliebte Mama im Studio und singen für sie einen ganz besonderen Song.

Und was sagt Wayne Carpendale über “Nur die Liebe zählt”: Mit “Nur die Liebe zählt” übernehmen Sie einen weiteren, beliebten SAT.1-Klassiker. Wie werden Sie ihre eigenen Akzente setzen? Wayne Carpendale: “In dem ich ich selbst bin. Klingt simpel, aber ‘Nur die Liebe zählt’ ist nun mal das authentischste, emotionalste und ehrlichste Format, das es gibt. Es geht um echte Menschen, echte Gefühle – da ist kein Platz für einen Moderator, der krampfhaft versucht, seine Akzente zu setzen”, so der Moderator laut Sat.1.

0
Bild: barefoot films GmbH / SevenPictures Film GmbH / Warner Bros

Auch an Weihnachten macht Til Schweiger keine Ausnahme: Offizielle Pressevorführungen gibt es für seinen neuesten Film mal wieder nicht. Stattdessen zeigt er “Honig im Kopf” nur “einem handverlesenen Kreis von Berichterstattern”, wie es der Verband der Deutschen Filmkritik einmal so schön zusammenfasste. Da helfen auch keine Wunschzettel.

Um Alzheimer geht es in Til Schweiger’ neuestem Werk, der “schlimmsten Krankheit, die man haben kann als Mensch”, wie der Regisseur, Co-Autor (mit Hilly Martinek) und Darsteller kürzlich in “Menschen bei Maischberger” formulierte. Sie ist der Grund dafür, dass die von Dieter Hallervorden gespielte Hauptfigur Amandus den Alltag nicht mehr allein bewältigen kann. Der 70-Jährige ist auf die Pflege seines Sohnes Niko (Til Schweiger) angewiesen – nur ist der schon von Beruf und Ehekrise gründlich überfordert.

Während sich Niko und seine Gattin Sarah (Jeanette Hain) schon bald nach Pflegeheimen umsehen, plant Töchterlein Tilda (Emma Schweiger) mit ihrem geliebten Opa die Flucht: Der würde nämlich gern noch einmal nach Venedig fahren, wo er einst seine Flitterwochen verbrachte.

In weiteren Rollen sind unter anderem Jan Josef Liefers, Claudia Michelsen, Katharina Thalbach, Schweigers “Tatort”-Kollege Fahri Yardim und Samuel Koch zu sehen.

teleschau – der mediendienst